Hustle Castle

Arena

Du findest die Arena unfair? Alle anderen Spieler sind dort immer stärker als Du und haben eine höhere Kampfkraft? Du möchtest in der Arena mit zu den stärksten Spieler gehören? Dieser Tipp hilft Dir dabei!

Die Liga, welcher Du zugeordnet bist, und welche die Stärke der anderen Spieler bestimmt, richtet sich nach dem Ausbau der Kaserne und der maximalen Anzahl Deiner aktiven Krieger.

Ab Thronsaal auf Stufe 5 kannst Du an der Arena teilnehmen. Die Kaserne kann auf Stufe 4, der Trainingsraum ebenfalls auf 4 ausgebaut werden und die Krieger können maximal Stufe 30 erreichen.

Wenn Du die Kaserne auf Stufe 3 lässt, jedoch Deine Krieger auf 30 trainierst, bleibst Du in der Liga „3“ und hast mit die höchste Kampfkraft. Baust Du die Kaserne auf 4, landest Du in der nächsten Liga und die Gegner werden wieder stärker.

Die Anzahl Deiner Bewohner auf maximaler Stufe spielt keine Rolle oder zumindest nur eine sehr kleine.

Weiterhin solltest Du in der Liga eine Zeit bleiben und die Invasionen bekämpfen. Die nicht benötigten Gegenstände zerlegen und daraus neue Waffen und Rüstungen herstellen – so erhöhst Du allmählich die Kampfkraft.

Als Zusatz-„Feature“ behalte eine niedrige Burgstufe und baue Deine restlichen Räume nur soweit aus wie nötig. Verzichte auf Räume, welche Du gerade nicht benötigst – also Küche, Münzstätte, Labor, Wohnzimmer 2, Magielabor, Clanhalle und Trophäenraum.

Schnelles Wachstum

Du willst möglichst schnell hohe Level erreichen? Dann befolge folgende Hinweise:

  1. Baue alle Räume voll aus
    Bevor Du die nächste Stufe Deine Thronsaales und die der Werkstätten ausbaust, kümmere Dich zuerst um die Ressourcenräume wie Schatzkammer, Speisesaal, Manabrunnen und Sägewerk – und natürlich auch die Lager.
  2. Trainiere Deine Bewohner
    Baue Ausbildungsräume und trainiere Deine Bewohner voll aus, denn qualifizierteres Personal produziert schneller. Lasse die Bewohner zwei oder sogar drei Berufe trainieren, so kannst Du sie flexibel einsetzen. Und vergiss nicht, sie auszurüsten! Krieger benötigen keine Berufsausbildung, denn die kosten in dem Fall unnötige Ausbildungspunkte.